earth 1571179 1920

ÖBR-Präsident Weissgrab: Friedensgruß zum Hiroshima-Tag

Anlässlich des diesjährigen Hiroshima-Gedenktages am 6. August weist ÖBR-Präsident Gerhard Weißgrab in seinem Friedensgruß auf die Möglichkeiten jedes einzelnen Menschen hin, die Welt friedvoller zu gestalten.
KPH Fortbildung Wien

Lehrgang: Buddhistische Religion unterrichten

In Kooperation mit der Kirchlich Pädagogischen Hochschule Wien/Krems (KPH) bietet die ÖBR seit dem Sommersemester 2020 für Lehrkräfte einen außerordentlichen Lehrgang im Umfang von drei Modulen an, der mit der Lehrbefähigung für Buddhistische Religion abschließt.
20190815 173141

„Wir sind Gäste, nicht Besitzer!“

Natur als Praxis – der Bodhi-Wald in Gomde
Rangjung Yeshe Gomde ist ein buddhistisches Zentrum in der Nähe von Scharnstein, Oberösterreich. Der Autor arbeitet dort seit einigen Jahren gestaltend mit. Er beschreibt hier seine Erfahrungen im Umgang mit Natur und Landschaft vor Ort.
DSC08511 3

Spielraum für neues Verhalten entdecken

Auf dem Weg der Meditation erleben wir manchmal ein bisschen Frieden – und stoßen auf Hindernisse: Gier, Hass und Verblendung, Zweifel bzw. Unentschlossenheit und Unruhe bzw. Sorgen. Dazu kommen Neid bzw. Eifersucht und Überheblichkeit bzw. Arroganz.
hospiz klavier

ÖBR Hospiz-Begleitung: „Und wer sind Sie?“

Das mobile Hospiz der ÖBR ist spezialisiert auf die psychosoziale Begleitung von schwerkranken Menschen, deren Angehörige und für Trauernde. Eindrücke einer Begleitung von Katja Schröder.
Klimavolksbegehren1 final

ÖBR-Präsident Weißgrab zum Klimavolksbegehren: „Es ist Zeit zu Handeln“

Premiere in der Geschichte der Volksbegehren: Die großen Glaubensgemeinschaften rufen im Rahmen einer Pressekonferenz gemeinsam zum Unterschreiben des Klimavolksbegehrens auf.

Vesakh 2020_Gerhard Weissgrab

Der höchste buddhistische Feiertag Vesakh wird im Mai gefeiert. Dabei wird der Geburt des historischen Buddha Shakyamuni gedacht, sowie seines Erwachens und seines Todes.
Beratung

Corona: ÖBR Hospiz-BegleiterInnen bieten Gespräche an

Durch die sich ausbreitende Corona-Pandemie ist immer häufiger Hilfe vonnöten. Der ÖBR Hospiz-Verein hat ehrenamtliche MitarbeiterInnen, die in Gesprächen geschult sind und Begleitung anbieten.
Die Erde

ÖBR-Präsident Weissgrab: April 2020, Gedanken zur Zeit

Es sind das nicht meine ersten Gedanken, die ich zur aktuellen Corona-Krise zu Papier, bzw. auch in Radiosendungen zu Gehör bringen durfte. Die Situation hat sich in diesen Tagen und nun schon Wochen selbstverständlich laufend gewandelt.
buddhistisch final

buddhistisch.at – Virtueller Treffpunkt für Gleichgesinnte

buddistisch.at ist das Webportal für die regionale Vernetzung von Buddhistinnen und Buddhisten in Österreich.
meditation at home1

Stunde der gemeinsamen Praxis

Durch die Hygienemaßnahmen sind wir gezwungen zuhause zu bleiben und die Gemeinschaft zu meiden. Die Gemeinschaft ist aber die „dritte Säule" der Zuflucht zu Buddha, Dharma und Sangha, also sehr wichtig. Die elektronischen Medien können eine kleine Hilfestellung geben.
Sangha Beratung1

Sangha-Beratung bei schwierigen Lebensfragen

Dieses Angebot ist offen für alle, denen sich Fragen auftun, mit denen sie alleine schwer zu Rande kommen und die sie vor dem Hintergrund der buddhistischen Lehre reflektieren wollen.
facebook: Buddhismus in Österreich