She Drup Ling Graz 

 

Tradition: Tibetischer Buddhismus, Gelug


Herkunft der Gruppe
Das Zentrum in Graz wurde 1995 auf Anraten von Lama Zopa Rinpoche gegründet. SH Dalai Lama gab ihm den Namen „She Drup Ling“, Ort des Wissens und der Erfahrung, und dieser weihte 1998 den im Grazer Volksgarten errichteten Friedensstupa ein. 2002 besuchte SH Dalai Lama erneut Graz für das Segensritual „Kalachakra for World Peace“. Das Zentrum organisierte diese Veranstaltung im Auftrag der Stadt Graz. In dieser Zeit wurde in Garanas/Weststeiermark das Retreatzentrum Kalachakra Kalapa gegründet. Auf dem Gelände wurde ein Kalachakra Stupa errichtet und von Mönchen des Namgyalklosters in Dharamsala eingeweiht. Beide Zentren strahlen eine Atmosphäre der Ruhe und Klarheit aus.

Interessierte aller Weltanschauungen sind herzlich willkommen.

 

Worum es uns geht
In den beiden Zentren können Menschen mit den Qualitäten von Ruhe, Zufriedenheit und tiefem Wissen in Berührung kommen. Das Angebot unterstützt das Studium (Lehrende des FPMT, Bibliothek, Studienprogramm,…), das eigene Üben, den Erfahrungsaustausch mit anderen, die Vertiefung durch Meditation und – was uns besonders wichtig ist – die Anwendung im Alltag. Dadurch wird die Entwicklung von allumfassendem Mitgefühl und tiefer Weisheit möglich.

Entwicklung in Österreich

Im Zeitraum von 1996 - 1998 wurde ein Friedensstupa im Grazer Volksgarten errichtet. Die Einweihung des Stupa durch S.H. Dalai Lama erfolgte 1998 bei dessen zweitem Besuch in Graz. She Drup Ling wurde von der Stadt Graz mit der Organisation der Kalachakra for World Peace Graz 2002 betraut.

Kalachakra Kalapa Retreatzentrum
8541 Garanas 41
Das Retreatzentrum in der Südweststeiermark wurde im Zuge der Vorbereitung der Kalachakra Graz for World Peace 2002 gegründet. S. H. der Dalai Lama verlieh dem Zentrum den Namen „Kalapa“ — Hauptstadt von Shambhala. Auf dem Gelände wurde ein Kalachakra-Stupa errichtet und von den Mönchen des Namgyalklosters (Dharamsala) eingeweiht. Das Zentrum bietet eine Atmosphäre der Ruhe und Klarheit und steht ganzjährig  für Veranstaltungen zur Verfügung. Mehrmals im Jahr (v.a. im Sommer) finden Retreats statt.

Tätigkeiten und Praxisangebote

  • Meditationen und Retreats
  • Vorträge, Belehrungen und 
  • Studienprogramm „Buddhismus entdecken“
  • Achtsamkeits-Yoga 
  • Tage der Achtsamkeit
  • Rituale und Feste
  • Karmayoga

 

Spezielle Aktivitäten

  • Führungen für Schulklassen
  • Interreligiöse Begegnungen
  • Solidarität für Tibet

 

Veranstaltungen der Gruppe

 

24.11.2017, 19:00 – 26.11.2017, 14:00

Der Tod ist ein Übergang in ein anderes Leben

Vortrag und Wochenend-Seminar

DETAILS

 

 

12.02.2017, 10:00 – 12:00

Bodhi: Das Erwachen, Erleuchtung, gelebte Mystik,

DETAILS

 

 

16.12.2017, 10:00 – 13:00

Stunden der Achtsamkeit

Wir stabilisieren durch sanfte Körper- und Atemübungen sowie Meditation im Sitzen und Gehen die volle Präsenz im gegenwärtigen Augenblick.

DETAILS

 

 

01.09.2018, 20:00 – 21:00

Meditationskurse

jeweils 10 Termine

für EinsteigerInnen: Dienstagkurs ab 9. Jänner 2018, 20:00 - 21:00, Mittwochkurs ab 10. Jänner 2018, 19:00 - 20:00
für Fortschreitende: Donnerstagkurs ab 11. Jänner 2018, 20:00 - 21:00

DETAILS

 

 

01.09.2018, 18:30 – 19:45

Achtsamkeits-Yogakurse

jeweils 10 Termine
für EinsteigerInnen: Dienstagkurs ab 9. Jänner 2018, 18:30 - 19:45
für Fortschreitende: Donnerstagkurs ab 9. Jänner 2018, 18:30 - 19:45

DETAILS

 

 

01.10.2018, 17:00 – 18:15

LU JONG - Tibetisches Yoga

10 Termine ab 10. Jänner 2018, jeweils Mittwoch

Einführungsworkshop am Samstag, 3. Februar, 14:00 - 17:00

DETAILS

 

 

01.12.2018, 16:00 – 14.01.2018, 15:00

Retreat: Was ist dir wirklich wichtig?

Lasst uns gemeinsam innehalten im meditativen SItzen und uns öffnen ins achtsame Gehen.
Bestens geeignet für EinsteigerInnen wie auch Fortschreitende.

DETAILS

 

 

13.01.2018, 10:00 – 12:00

Sangha: Die Gemeinschaft, große Interpreten, viele

DETAILS

 

 

19.01.2018, 19:00 – 21:00

Freude - die Antriebskraft in der spirituellen Pra

DETAILS

 

 

20.01.2018, 09:30 – 21.01.2018, 14:00

Zuflucht - eine sichere Richtung einschlagen

Wochenendseminar

DETAILS

 

 

17.02.2018, 10:00 – 12:00

Karma: Selbstverantwortung und die Wurzeln des Hei

DETAILS

 

 

21.02.2018, 16:00 – 25.02.2018, 14:30

Nach Hause kommen zu sich selbst

Wir begeben uns auf eine Reise nach einem inneren Ort des Friedens, der Verbundenheit und Freiheit, der auch unter schwersten Herausforderungen trägt. Im Buddhismus wird dieser innere Ort "wahre Zuflucht" genannt, weil er von allen äußeren Dingen unabhängig ist.

DETAILS

 

 

03.10.2018, 10:00 – 12:00

Die vierfache Gemeinschaft - Frauen und Buddhismus

DETAILS

 

 

16.03.2018, 19:00 – 21:00

Hurra! Ein Feind! - Der andere Umgang mit alltägli

DETAILS

 

 

17.03.2018, 09:30 – 18.03.2018, 14:00

Warum sind Buddha, Dharma und Sangha "Juwelen"?

Wochenendseminar

DETAILS

 

 

23.03.2018, 16:00 – 29.03.2018, 15:00

Retreat: Die 6 Emotionen durch Mitgefühl verwandel

Nach einer alten tibetischen Tradition hat jede Silbe des Mitgefühls-Mantras OM MANI PEME HUNG eine Beziehung zur Umwandlung einer negativen Emotion.
In diesem Retreat erforschen wir, wie sich Hass, Gier, Unwissenheit, Unzufriedenheit, Eifersucht und Stolz in unserem Leben manifestieren und und lösen lassen.

DETAILS

 

 

19.04.2018, 19:00 – 21:00

Karma: Absichten, Ursachen und Folgen von Handeln

DETAILS

 

 

20.04.2018, 19:00 – 21:00

Buddhistische Ethik im Alltag: Nicht verletzen

DETAILS

 

 

20.04.2018, 10:00 – 22.04.2018, 14:00

Karma: Warum wir tun, was wir tun, und wie es sich

3-tägiges Seminar

DETAILS

 

 

07.06.2018, 16:30 – 07.08.2018, 16:00

In die Ruhe GEHEN

Wir entdecken unsere innere Kraftquelle durch bewusstes Wandern, durch achtsames Yoga und offene Geisteshaltungen. Dabei können wir erleben, wie einfache Übungen körperliche und geistige Entspannung und Klarheit bringen.
Besonders geeignet für EinsteigerInnen und Neugierige. Das Retreat findet bei jedem Wetter statt!

DETAILS

 

 

20.07.2018, 16:00 – 29.07.2018, 14:30

Vipassana Retreat

Bewusstes, zentriertes Wahrnehmen von Moment zu Moment erlaubt uns, alle Aspekte des Lebens mit zunehmender Sensibilität, Ausgeglichenheit und Intensität zu erleben. Durch Schärfung von Achtsamkeit und Vertiefung der Geistessammlung entsteht intuitive Einsicht, die den Weg zu innerem Glück und Leidensbefreiung weist. Im Vipassana-Retreat entwickeln wir kontinuierliche Achtsamkeit durch Meditation im Sitzen, Gehen und in allen Aktivitäten. Das gesamte Retreat läuft in edlem Schweigen ab.

DETAILS

 

 

08.03.2018, 16:00 – 08.12.2018, 14:30

Retreat: Shamatha, Vipassana und Leerheit

Unter der klaren, liebe- und humorvollen Anleitung von Geshe Tashi werden wir uns mit Shamatha- und Vipassana-Meditation in Theorie und Praxis auseinandersetzen und uns mit dem tiefgründigen Thema Leerheit vertraut machen. Die Belehrungen basieren auf dem Buch "Der mittlere Stufenweg" des großen, tibetischen Gelehrten Tsongkhapa, das als fundamentale und gut strukturierte Anleitung für den Weg zum eigenen Erwachen gilt.

DETAILS

 

 

18.08.2018, 16:00 – 25.08.2018, 14:30

Retreat: Ursprüngliche Freude

Der Buddhismus lehrt, dass wir tief in unserem Herzen Zugang zu einer unzerstörbaren, tiefgründigen Freude haben.
In diesem Retreat werden wir üben »Ja zum Leben sagen« und nachspüren, wie tief unser Ja gehen kann. Durch dieses Ja können wir uns zutiefst entspannen und ursprüngliche Freude erleben.

DETAILS

 

 

 

 

Griesgasse 2
8020 Graz

 

Christine Schnitzer

0699 / 121 51 291
office@shedrupling.at


www.shedrupling.at

facebook: Buddhismus in Österreich